Unsere Traditionstanzgruppe.

„Himmlisch jeck und höllisch heiß!“ So zeigen sich unsere Programme, die wir jedes Jahr für eine Karnevalssession, neu zusammenstellen. Ob „kölsch klassisch“ oder mit den Topsellern aus Musik und Film, die Aufführungen reißen mit und vermitteln unverfälschtes kölnisches Lebensgefühl.

Neben dem alljährlich neu choreographierten Mottotanz steht unser „Ostermann Potpourri“, welches seit seiner Uraufführung im Jahre 1976 viele tausendmal zur Aufführung gekommen ist, für den unverwechselbaren Stil unserer Formation. Im Jahre 1997 wurde die höchste Auszeichnung ihrer Art, die „Willi Ostermann Medaille in Gold“ für die „Verdienste um das Kölner Lied“ an die Hellige Knäächte un Mägde verliehen.

Im Jahre 1823 werden die Hellige Knäächte un Mägde gemeinsam mit den Roten Funken in den ersten Rosenmontagszug berufen. Im Zentrum unserer Tänze stehen, neben unseren stolzen Knäächten und Mägden, die altkölnische Figur des Jeckenbääntchens, unser Fähnrich und der Bauernschütz, welcher unsere Aufführungen gesanglich begleitet.

Haben uns auch der Zeitenlauf und das Glück so manches Mal nicht nur in die weite Welt sondern auch in Funk und Fernsehen geführt, so schlägt jedoch unser kölsches Herz einzig für unseren unverfälschten rheinischen Fastelovend. Für seine mannigfaltigen Sitzungen, Feste und Bälle, den wunderschönen Pfarrkarneval, die unvergleichlich fröhlichen Feiern in den Veedelsvereinen, die unverfälschte Stimmung in den Festzelten, auf den Marktplätzen und das kunterbunte Treiben im Straßenkarneval.

Unsere Ansprechpartnerin für Ihre Fragen und Buchungen:

Marion Nietgen
Telefon 0221 9636742
marion.nietgen@hkm-ev.de